unsere Hühner

der Fuchs war da . . .

nach über einem Jahr und vielen technischen Hindernissen, sowie einen Elektrozaun hat unser Nachbar Herr Reinecke es doch geschafft sich zum Vesper einzuladen, leider vesperte er die Gastgeber die eh nicht von seinem Besuch begeistert waren genauso wie wir selbst. Zu unserem Glück waren zu diesem Zeitpunkt von unseren knappen 260 Damen aus dem letztem Jahr, nur noch 14 anwesend. Trotz allem waren wir sehr bestürzt das er es doch 7 unsere Hühner und 2 unsere schönsten Hähne für sich und wahrscheinlich seinem Nachwuchs mitgenommen hat. Den letzten Hahn haben wir mit nach Hause genommen und die sieben Hennen haben wir noch schnell anderweitig untergebracht, somit ihr Leib und Seele vor Herr Reinecke geschützt sind.